Martin-Luther-Bund
Kurvenstrasse 39
CH-8006 Zürich


Die Lutherrose

Die Lutherrose

 

 
Lutherrose

Das Wappen des Reformators
Die Lutherrose ist mit der Umschrift "VIVIT" versehen. Übersetzt bedeutet das: "Er (Jesus Christus) lebt".
Schon 1516 hatte Martin Luther aus seinem Familienwappen das Zeichen der Lutherrose entwickelt, das er als Sinnbild seiner Theologie deutete.
In einem Brief an den Nürnberger Ratschreiber Lazarus Spengler beschreibt Luther am 8. Juli 1530 sein Wappen:
"Weil ihr begehrt zu wissen, ob meine Petschaft recht getroffen sei, will ich euch meine ersten Gedanken ..., die ich auf meine Petschaft als ein Merkzeichen meiner Theologie wollt fassen, anzeigen.
Das erste sollte ein Kreuz sein, schwarz im Herzen, das seine natürliche Farbe hätte, damit ich mir selbst Erinnerung gäbe, dass der Glaube an den Gekreuzigten uns selig macht. Denn so man von Herzen glaubt, wird man gerecht ... Solch Herz aber soll mitten in einer weißen Rose stehen, anzeigen, dass der Glaube Freude, Trost und Friede gibt ... darum soll die Rose weiß und nicht rot sein; denn weiße Farbe ist der Geister und aller Engel Farbe. Solche Rose steht im himmelfarbenen Feld, dass solche Freude im Geist und Glauben ein Anfang ist der himmlischen Freude zukünftig ... Und um solch Feld einen goldenen Ring, dass solche Seligkeit im Himmel ewig währet und kein Ende hat und auch köstlich über alle Freude und Güter, wie das Gold das edelste, köstlichste Erz, ist ..."