Martin-Luther-Bund
Kurvenstrasse 39
CH-8006 Zürich


entstehung
   

Entstehung

 

 
27. Mai 1967
 

1. Arbeitssitzung Evang.-Luth.Kirchen der Schweiz und Liechtenstein
Zu dieser ersten Ausschuss-Sitzung versammelten sich Vertreter der lutherischen Kirchen aus Basel, St.Gallen, Vaduz und Zürich und Pfr.Hofmann (LWB).
- Gründung der Arbeitsgemeinschaft Evang.-Luth. Kirchgemeinden Basel, St.Gallen, Zürich und des Fürstentums Liechtenstein mit entsprechender Pressenotiz.
- Es wird angeregt einen Martin-Luther-Bund (MLB) der Schweiz und Liechtenstein zu gründen.

 

 
3. September 1967
 

2.Sitzung der Arbeitsgemeinschaft Evang.-Luth. Kirchgemeinden Basel, St.Gallen, Zürich und des Fürstentums Liechtenstein in St.Gallen im Beisein von Pfr.Walter Hirschmann, Generalsekretär des MLB, Erlangen.
Traktandum 1
Gründung des MLB der Schweiz und Liechtenstein.
Die vollzählig anwesenden Delegierten der Gemeinden Zürich, Basel, St.Gallen und Vaduz beschliessen einstimmig die Gründung des Martin-Luther-Bundes in der Schweiz und Liechtenstein
- Der Vorstand, mindestens drei Personen, wird gewählt.
Präsident: Prof. Bo Reicke, Basel und als
Rechnungsführer: Hans-Otto Friedrich, Rebstein/SG.
Der Schriftführer wird durch die Gemeinde Zürich namhaft gemacht.
- Prof.Reicke erhält den Auftrag, für den neugegründeten Verein Aufnahmeantrag beim MLB Erlangen zu stellen.
- Von den einzelnen Gemeinden werden konkrete Vorschläge zur Beitragszahlung erwartet.
- Mehrere Anwesende erklären ihren Beitritt als Einzelmitglieder.

 

 
2.Oktober 1967
 

3.Sitzung der Arbeitsgemeinschaft Evang.-Luth. Kirchgemeinden Basel, St.Gallen, Zürich und des Fürstentums Liechtenstein in Zürich
Konstituierende Versammlung des Martin-Luther-Bundes in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein
- die Statuten werden bereinigt, genehmigt und von allen Delegierten unterschrieben.
- Wahl bzw. Bestätigung des Vorstandes mit rechtsgültiger Wirkung ab 3.September 1967:
- Präsident: Prof. Bo Reicke, Basel
- Vizepräsident und Schriftführer: Otto Diener, Zürich
- Rechnungsführer: Hans-Otto Friedrich, Rebstein / SG

 

 
15.Mai 1969
 

Der Regionalverband der schwedischen-lutherischen Kirche in der Schweiz wird als Korporativ-Mitglied in den MLB aufgenommen.*

 

 
11.März 1979
 

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in den Kantonen Bern, Freiburg und Neuenburg wird als Korporativ-Mitglied in den MLB aufgenommen.*

 

 
 
Für die Auszüge aus den Protokollen
Otto Diener
Zürich, 28.Februar 2001

*Korrektur R.D., 17.11.05